Schickt die Treuhand heim

Ich stehe grün vorm Reichstag, da kommt so´n Typ zu mir
Mit schwarzen kurzen Haaren, im Kopf nur Unsinn, Freiheit, Bier
Hat trübe blaue Augen, und grinst mich so blöd an
Hey Bürge, hast du Bock auf Heimat, setz´ dich zu mir ran
Und er erzählt mir von einer Welt, ohne Piraten, goldgedecktes Geld
Von einem Rechtsstaat, nach Gesetzen Gottes – wenn Babel´s Nazi-Republik bloß endlich fort ist

Ref. 

Schickt die Treuhand heim, die braune Treuhand heim
Die Welt im Frieden sein, das wär´ so schlau
Schickt die Treuhand heim, die tote Treuhand heim
Ohne Besatzer sein, das wär´ so schlau
Schickt die Treuhand heim, diese Scheiß-Treuhand heim
Zurück ins Völkerrecht, mit unser´m König

Cem Jebsen